Simulation

Unser Unternehmen bietet Ihnen als Dienstleistung die Durchführung von Simulationen für den Formguss an. Die Simulation kann für alle gängigen Gießverfahren wie Sandguss, Maskenformguss, Feinguss, Kokillenguss und auch ND-Guss durchgeführt werden. Grundsätzlich kann die Simulation für alle gängigen Gussmetalle wie Gussstahl, Gusseisen (GJS, GJL, GJV, GJX), Aluminiumlegierungen sowie diverse Kupfer-, Magnesium- und Superlegierungen durchgeführt werden.

Drache verwendet als Simulations-Software SolidCast und FlowCast, die Berechnungen werden mit Hilfe der Finiten-Differenzen-Methode (FDM) durchgeführt.

Erstarrungssimulation

Bei der Erstarrungssimulation wird der reine Erstarrungsverlauf des Gussstückes simuliert. Als Ergebnis der Simulation erhält man unter anderem:

  • Erstarrungszeit
  • Erstarrungsverlauf
  • Dichteverteilung nach der Erstarrung
  • Anzeige von Porositäts- / Lunkerzonen
  • Modulverteilung im Gussstück

Die Erstarrungssimulation kann optional mit einer vorangehenden Formfüllsimulation durchgeführt werden. Basierend auf der Erstarrungssimulation kann z.B. die Größe und Platzierung von Speisern optimiert werden.

Formfüllsimulation

Bei der Formfüllsimulation wird die Strömung des Metalls beim Füllen der Form simuliert. Je nach gewünschter Detailtiefe und -notwendigkeit stehen verschiedene Algorithmen zur Berechnung der Formfüllung zur Verfügung.

Auf Basis der Formfüllsimulation und der daraus resultierenden Temperaturverteilung kann eine anschließende Erstarrungssimulation durchgeführt werden. Bei Fragen rund um das Thema Simulation für den Formguss steht Ihnen selbstverständlich das Drache-Team gerne zur Verfügung.